Fotoshow im Detail

Die Fotoshow im Detail

Fotoshow Handelskammer Hamburg
Fotoshow Handelskammer Hamburg

Team:

bis 50 Personen: ein Fotograf/Moderator, ein Techniker
über 50 Personen: ein weiterer Fotograf

Ablauf:

1. Fotografie

Fotografie durch Fotograf-Akteur. Die Fotografen sind komische Figuren. Es entstehen mit den Gästen beim Fotografieren  ganz ohne Zwang kleine improvisierte, überraschende, zum Lachen bringende Miniszenen.

2. Location / Orte

Fotografieren an den entscheidenden Plätzen. Nach genauer Absprache mit dem Kunden. Die wichtigsten Momente einer Veranstaltung genau wie die kleinen Begebenheiten am Rande werden fotografiert. Es entsteht so das Rohmaterial aus spontanen und ungestellten Bildern, die die Menschen ganz aus der Nähe und ungestellt zeigen. Aus diesen Fotos entsteht die am Abend gespielte Fotopräsentation.

Weitere Möglichkeiten werden mit Ihnen direkt in einem Briefing abgesprochen und umgesetzt.

3. Vorbereitung der Show

Parallel zum Fotografieren wird das Rohmaterial gesichtet und zur Show zusammengestellt.
Zu einem abgesprochenen Zeitpunkt bauen wir eine Leinwand auf und einen Beamer.
Direkt im Anschluss beginnt die Fotoshow – Dauer ca. 30 bis 45 min.

Die Show:

Der Fotograf-Akteur wechselt in die Rolle eines Moderators.
Er ist ein bisschen beleidigt, sagt er, weil ihn die Gäste den ganzen Tag nicht für voll genommen haben. Deswegen will er jetzt beweisen, dass er sehr wohl ein richtiger Fotograf ist. Er kündigt an, dass er nun ca. 800 Bilder zeigen würde. Lachen und Erstaunen im Publikum. In diese Show sind wenn gewünscht, vorher vom Unternehmen zur Verfügung gestellte Fotos mit eingebaut worden, Logo, Produkte, Geschäftsberichte, Werbematerial, Bilder der letzten Feier o.ä.

Die Bilder werden durch den Fotografen auf komische aber immer respektvolle, niveauvolle Weise in Zusammenhang gestellt und kommentiert.

Das führt schon zu einem angenehmen Lachen bei den Gästen, doch das wird noch gesteigert, wenn sie dann auf einmal sich selbst und das was an diesem Tag abgelaufen ist, noch einmal auf der großen Leinwand sehen. Auch diese Bilder werden einfühlsam, dennoch komisch, manchmal auch ironisch kommentiert. Es werden neue Stories improvisiert, die das Gewesene aus einem ganz anderen, einem Blick des Komikers berichten und so wird aus dem wunderbaren Tag auch noch eine tolle Geschichte auf der Leinwand.

Die Bilder sind in schwarzweiss, es hat sich über die Jahre als die beste Form der Präsentation bewährt (der Dia-Vortrag, die Diashow, das Diaprogramm), und ist die klassische Form der Porträtfotografie. Die präsentierte Fotoshow bekommen Sie hinterher einmal auf DVD gebrannt zur Dokumentation.

Technik:

Wir brauchen einen Raum, in dem wir unser Equipment aufbauen können. Das sprechen wir mit der Location selbst ab.

Wir benötigen:

  1. einen Raum um die Show zusammenzustellen
  2. 2 Tische, Stühle
  3. 230V
  4. Besonders wichtig im Sommerhalbjahr: Der Veranstaltungsraum muss verdunkelbar sein.

Wir können das Equipment stellen, um die Show zu zeigen:

  1. Beamer,
  2. ein Leinwandsystem, damit wir auf unterschiedliche Bedingungen reagieren können.

Weitere Möglichkeiten nach Absprache:

Das Erstellen einer Präsent-DVD für die Gäste.
Ein Fotobuch mit den Highlights des Tages.

zur Fotoshow