Ich sage Tschüß. Und freue mich auf ein neues Feld in dem ich meine Erfahrungen weitergeben kann.

 

Das knerr.event.theater stellt seine Arbeit ein. Leider. 

ABER!

Wir machen weiter mit unserer Form des Theaters

Social Acting als kreative und wirksame Methode für Bildung, Leben und Arbeit

Seit Anfang 2021 heißt es für Deed Knerr „Weitermachen! Mit Theater!“. Er hat die Tätigkeit seiner zwei Unternehmen knerr.event.theater und Heyoka Institut beendet und entwickelt nun bei Beschäftigung und Bildung e. V., einem Träger der Jugendhilfe in Hamburg, Methoden zur kreativen Intervention. Damit erweitert der soziale Träger sein Portfolio für Bildung, Leben und Arbeit um ein spannendes Angebot.

Und Deed Knerr bringt nun dort seine 35-jährige Erfahrung im Entwickeln und Anleiten von theaterpädagogischen Methoden und Prozessen in Unternehmen ein, um die Bildungschancen für Benachteiligte zu verbessern. Sein Know-how in der Konzeption, Regie und Realisierung von Theateraktionen für Unternehmen und Einrichtungen ist die Basis für neue, kreative Bildungsangebote unter dem Dach von b+b.

Denn wenn es darum geht, Menschen beispielsweise am Übergang Schule-Beruf oder bei der Resozialisierung zu unterstützen, sind bestimmte Zielgruppen nicht immer gut zu erreichen. Dazu gehören etwa gering Literalisierte, aber auch Menschen mit Traumata, negativen Schulbiografien oder Suchtproblemen. Oft versagen hier klassische Methoden der Unterstützung und Betreuung. Beim Social Theatre hingegen entsteht vor allem durch das eigene (Inter-)Agieren ein starker Selbstlerneffekt – man kennt das ansatzweise aus Rollenspielen, doch Social Acting ist viel mehr als das. Selbstbewusstsein und Wahrnehmung lassen sich stärken, durch das Üben und Trainieren im geschützten Raum können die Teilnehmenden Kompetenzen aufbauen und in die eigene Lebens- und Arbeitswelt übertragen.

Das Social Theatre bietet also kreative Wege, viele Problemlagen bei den genannten und vielen anderen Zielgruppen zu behandeln. Und das beschränkt sich nicht auf Präsenzmethoden – auch in Videos, E-Learning-Szenarien und Videokonferenzen profitieren Einzelpersonen, Betriebe und Gruppen vom Social Acting. 

Sie finden mich jetzt bei www.bb-ev.de

deed.knerr@bb-ev.de